Dacheindeckungen

Dacheindeckung mit Dachziegel

Dacheindeckung mit Dachziegel

Schon die Römer bedeckten mit einer Mischung aus gebranntem Ton und Lehm ihre Dächer. Dieses Naturprodukt ist besonders robust und langlebig. Dachziegel gibt es in vielen verschiedenen Farbtönen, in Oberflächen von matt bis hochglänzend und im Stil von klassisch bis modern. Biberschwanz, Mönch und Nonne sind die wohl ältesten Ziegelformen.

Heute sind gepresste Falzziegel gebräuchlich mit vielfältigen Oberflächenstrukturen und speziellen Formziegeln.


Dacheindeckung mit Dachsteinen

Dacheindeckung mit Dachsteinen

Dachsteine bestehen aus Beton und sind meist kaum von einem Dachziegel zu unterscheiden. Sie sind robust und sehr bruchfest, sind etwas schwerer als Dachziegel, dafür aber günstiger. Im Gegensatz zu Dachziegeln ist bei einem Betonstein die Farbauswahl viel größer. Die Farbpalette reicht von klassischem Rot über Kupfer, Hellgrau, Dunkelrot, Dunkelblau bis

hin zu tiefem Schwarz oder Andrazit. Das höhrer Gewicht der Dachsteine hat einen weiteren Vorteil: Sie sind gegen starken Wind unempfindlicher, wobei heute spezielle Sturmklammern die Dacheindeckung gegen Sturmschäden schützen helfen.


Dacheindeckung mit Schiefer

Dacheindeckung mit Schiefer

Schiefer ist ein langlebiges und robustes Material für die Dacheindeckung. Schieferplatten werden auf eine Holzunterkonstruktion genagelt oder geklammert und sind deshalb äußerst sturmsicher. Während Schiefer früher meist nur im Norden und in der Eifel Deutschlands als Dacheindeckung oder Fassadenbekleidung zu sehen war, finden seidenmatt glänzende

Schieferdächer heute in ganz Deutschland immer mehr Liebhaber. Je nach Art der Eindeckung variiert nicht nur die Optik,  sondern auch der Preis für ein Naturschieferdach.


Dacheindeckung mit Aluminium

Dacheindeckung mit Aluminium

Zink, Kupfer und Aluminium setzen tolle Akzente bei einer Dacheindeckung
Mit diesen Metallen lässt sich jede beliebige Dachform eindecken. Metallbedachungen sind langlebig und fast wartungsfrei. Im Laufe der Jahre bilden sie eine schützende Patina, die für

die typische Farbgebung verantwortlich ist. Metall bietet vielfältigste Gestaltungsmöglichkeiten. Je nach Verlege-Art und Falzgestaltung entstehen Dachflächen mit ganz individueller Optik. Vorgefertigte Elemente lassen sich wirtschaftlich montieren. Metall wird oft mit anderen Materialien kombiniert und setzt dann als Verkleidung von Gauben, Erkern oder Dachrändern gelungene Kontraste auf dem Dach. Kupferdächer können mehr als 100 Jahre überdauern.


Dacheindeckung mit Faserzementplatten

Moderne Optik mit einer Dacheindeckung aus Faserzementplatten

Sie bestehen aus Beton und einem Fasergemisch, das für die entsprechende Festigkeit und Formstabilität sorgt. Bis mitte der 80er Jahre wurden krebserregende Fasern aus Asbest beigemischt. Moderne Faserzementplatten enthalten kein Asbest! Eben verlegt mit geradlinigen Formen prägen Faserzementplatten einen sehr modernen Stil auf dem Dach. Neben glatten Oberflächen sind auch strukturierte Oberflächen erhältlich, die eine preiswerte Alternative zu Schiefer sein können. Sie werden ebenfalls wir Schiefer auf eine Holzunterkonstruktion aufgenagelt.

.